Drahterodieren

 

OPUS Modul Drahterodieren

 

Dieses Modul unterstützt Sie beim Erstellen von Bearbeitungsprogrammen für Drahterodiermaschinen mit 2 bzw. 4 Achsen. Die Unterstützung umfasst im Wesentlichen das Erzeugen zusätzlicher Konturelemente und Konturen. Sie können darüber hinaus die Reihenfolge festlegen, in der die zu erodierenden Konturen gefertigt werden und damit verbundene technologische Entscheidungen treffen (Startpunkt, An- und Abfahrbewegungen, Fixierstops, Zerstörung, Offset, etc.)

Wie bei allen OPUS Modulen arbeiten Sie auch mit dem Modul Drahterodieren mit einer grafisch-interaktiven Benutzeroberfläche. Alle generierten Arbeitsgänge können simuliert und sofort auf die Auswirkungen am Rohteil kontrolliert werden.
Die NC-Programme werden dabei automatisch im Hintergrund erzeugt. Die Generierung der NC-Sätze erfolgt steuerungsunabhängig und kann an verschiedene Steuerungsformate angepasst werden. Der Vorteil: ein erstelltes Teileprogramm kann auf verschiedene Steuerungen angepasst werden und läuft somit auf jeder Ihrer CNC Maschinen.

 

2-Achsen Konturschneiden


4-Achsen Konturschneiden


Konisches Schneiden



Die Features im Überblick:

 

  • Weiches Anfahren und Abfahren
  • Startloch bohren
  • NC - Programmerstellung für 2 Achsen
  • Mehrfachschnittoption
  • Abtragschnitt zur kompletten Materialentfernung
  • Simulation des konischen Schneidens einer Kontur (abhängig von der Maschinenfunktion)
  • 3D-Ansicht des Teils schon bei der Programmierung
  • NC-Code-Generierung für 4-Achsen Drahtschneiden